Bilder Demo "Frieden und Neutralität" 26.11.22

FRanz sieder, katholischer Pfarrer, Pax Christi

Eine absolut notwendige Demonstration für einen Waffenstillstand mit einer sehr klaren und harten Plattform, die die Nato als strukturell hauptverantwortlich für den Krieg verurteilt, aber Russland ebenfalls für die militärische Eskalation kritisiert – sowie die österreichischen Eliten, die die Neutralität mit Füßen treten.

Die Liste der Rednerinnen und Redner war breit (Videos), die Teilnehmerschaft verblieb allerdings im politisierten Milieu. Die soziale Notlage ärmerer Schichten, hervorgerufen durch Sanktionen und mit diesen im Zusammenhang stehenden Teuerungen, führt bisher noch zu keiner Mobilisierung.

Das „Soziale Bündnis für Frieden und Neutralität“ macht jedenfalls weiter und fordert zur Mitarbeit auf.

Hannes Hofbauer, Verleger
unser Flyer vor Teilnehmerinnen und Teilnehmern
Philipp Maurer, Sozialdemokrat
Kerstin Bartel, Lehrerin
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Neutralität - jetzt erst recht
Gegen Teuerung - Schluss mit den Sanktionen
Die Waffen nieder
neutrales Österreich, neutrale Ukraine
Pace
am Ballhausplatz
Frieden mit Russland
Gerhard Senft, WU-Professor
Irina Vana, Sozialwissenschaftlerin und Moderatorin
Leo Gabriel Senior
Abfang